Home » Radtouren » Riesengebirge-Fahrt

Riesengebirge-Fahrt

Bikers

6 Tage / 5 Nächte - 3 Fahrradtage

Individuelle Tour ohne Führer

Länge: 150 -210 km / 90 - 126 Meilen

Schwierigkeit: anspruchsvoll
Die schwierigste Strecke aus unserem Angebot ist nicht nur für Bekenner der Bergfahrradtouristik bestimmt. Die vorgeschlagene Strecke führt überwiegend auf befestigten Wegen ohne Straßenverkehr. Längere anspruchsvollere Steigen werden durch lange Abfahrten und kürzere Etappen ausbalanciert. Begeisterte Radfahrer haben jedoch immer die Möglichkeit, durch die Wahl einer alternativen Strecke die Länge zu verlängern. 

Basisinformationen

Lernen Sie mit uns das Isergebirge (Jizerské hory) und das Riesengebirge - die höchsten Berge der Tschechischen Republik - kennen. Aus Liberec, dem bedeutenden Zentrum von Nordböhmen, werden wir allmählich ins Isergebirge steigen. Der anschließende, leicht gewellte Kammweg wird Sie bestimmt angenehm überraschen. Der am Anfang leichtere Abschnitt wird uns bis ins Bergzentrum Harrachov führen. Am nächsten Tag beginnt die Landschaft bereits, sich mehr zu wellen. Es wartet auf uns ein fast 7 Kilometer langes Steigen mit Überhöhung von 400 Meter. Unsere Entlohnung werden wunderschöne Aussichten auf das böhmische Becken sein. Während dieses Tages können Sie einen kleinen Abstecher machen und bis zur Labská-Baude fahren, die nur 950 m von der Quelle eines der bedeutendsten Flüsse in Europa, des Flusses Elbe, entfernt ist. Die Elbe fließt in die Nordsee nach 1154 km ein. Der Aufenthalt im bedeutendsten Bergzentrum Špindlerův Mlýn kann verlängert werden. Dieser Bereich im eigentlichen Herzen des Nationalparks des Riesengebirges bietet viele Aktivitäten an. Auf dem Weg ins weitere bedeutende Zentrum, nach Pec pod Sněžkou, werden wir die anspruchsvollste Überhöhung auf der Strecke überwinden, und zwar 610 m. Wir werden so in die Höhe von 1357 m über dem Meeresspiegel gelangen. Durch einen nur kleinen Abstecher zur Luční-Baude (1400 m ü.d.M.) werden wir einen einzigartige Blick auf den höchsten Berg des Riesengebirges, Sněžka (Schneekoppe, 1602 m ü.d.M.) gewinnen. Tüchtige Touristen können einen Abstecher auf ihren Gipfel machen.

Durch die Rückkehr ins Hotel in Prag endet diese Tour. Naturliebhaber können jedoch durch den Besuch der polnischen Grenzregion fortsetzen und die Tour in Teplice nad Metují beenden. Teplice ist das Tor in die nationale Naturreservation Adršpašské a teplické skály (Felsen von Adršpach und Teplice). Nach ihrer Besichtigung werden wir Sie ins Hotel in Prag transportieren.

Ausflugskalender

Art der Tour Geführte Gruppentour Selbst geführte Tour
Geplante Touren Täglich, von April bis Ende Oktober
Preis pro Person (auf Doppelzimmerbasis) 760 € 590 €
Einzelzimmerzuschlag 90 € 90 €
Radmiete 50 € 50 €

Standardprogramm

Tag 1 - Prag - Liberec
(Transfer 105 km / 62 Meilen mit AVE-Kleinbus)
Den ersten Tab werden wir Sie auf dem Flughafen oder im Hotel in Prag abholen und Sie ins nordböhmische kulturelle und ökonomische Zentrum, die Stadt Liberec, bringen. Hier können Sie noch vor der eigentlichen Fahrradtour das Zentrum Babylon besuchen, das die meistbesuchte Attraktion außerhalb Prags ist. Es umfasst Aquapark, Wellness, Kasino, Gaststätten,...

Tag 2 - Liberec - Harrachov
(52 km = 30 Meilen mit dem Fahrrad)
Gleich am Anfang spenden wir uns der Erwärmung halber ein längeres Steigen auf den Bergkamm des Isergebirges. Sobald wir jedoch nach oben kommen, werden wir ruhige befestigte Wege ohne Straßenverkehr genießen. Das leicht gewellte Terrain inmitten der Natur fordert fast zur Relaxations-Erholungsreise auf. Während der Fahrt werden wir Erfrischungsmöglichkeit in einigen Bergbauchen haben. Den heutigen Tag werden wir durch die Abfahrt ins Bergzentrum auf der Grenze des Isergebirges und des Riesengebirges - Harrachov beenden. Obwohl der größte Ruhm der Stadt durch die hiesigen Schisprungschanzen sichergestellt wurde, können wir im Sommer zum Beispiel das lokale Glasmachermuseum besuchen.

Tag 3 - Harrachov - Špindlerův Mlýn
(21 km = 12 Meilen mit dem Fahrrad, mit Abstecher zur Labská-Baude insgesamt 37 km)
Mit der Ankunft ins Riesengebirge ändert sich das Landschaftsprofil markant. Nach einigen Kilometern wartet uns ein ununterbrochenes Steigen bis zur Dvoračky-Baude. Das Steigen wird wieder durch prächtige Aussichten ins böhmische Becken entlohnt werden. Nach einer kürzeren Abfahrt werden wir beginnen, auf einem nichtbefestigten Weg leicht zu steigen. Der Weg wird uns zu der zum Bergzentrum Horní Mísečky führenden Straße führen. Von dort aus kann ein 8 Kilometer langer Abstecher mit Überhöhung von 350 m zur Labská-Baude unternommen werden, die nur 950 m von der Quelle eines der bedeutendsten Flüsse Europas, des Flusses Elbe, entfernt ist. Die Elbe fließt in die Nordsee nach 1154 km ein. Von Horní Mísečky nach Špindlerův Mlýn geht der Weg immer bergab auf der Schipiste. Der Aufenthalt in diesem bedeutendsten Bergzentrum des Riesengebirges kann verlängert werden.

Tag 4 - Špindlerův Mlýn - Pec pod Sněžkou
(26 km = 15 Meilen mit dem Fahrrad)
In der Hauptsaison können wir den Skilift ausnutzen und uns auf den Gipfel der Skipiste Sv. Petr hinauffahren lassen (das Fahrrad wird gratis befördert) und mit einer langen Abfahrt bis in die Ortschaft Strážné fortsetzen. Oder wir können mit einem leichten Steigen auf dem Abhang dieses Hügels beginnen, und nach sechs Kilometern werden sich beide Varianten verbinden. Kurz nach der Ortschaft Strážné beginnen wir wieder zu steigen. Es wartet auf uns die anspruchsvollste Überhöhung der ganzen Tour, und zwar 610 m auf 10 Kilometern. Wie wir schrittweise auf dem befestigten Weg ohne Automobilverkehr steigen werden, wird sich die Aussicht auf schöne Täler und den Černá hora (Schwarzer Berg) erweitern. Durch das Steigen werden wir in die Höhe von 1357 m ü.d.M. gelangen. Durch einen nur kleinen Abstecher zur Luční-Baude (1400 m ü.d.M.) werden wir einen einzigartige Blick auf den höchsten Berg des Riesengebirges, Sněžka (Schneekoppe, 1602 m ü.d.M.) gewinnen. Tüchtige Touristen können einen Abstecher auf ihren Gipfel zu Fuß mit einem 3,5 km langen Weg machen. Die Fahrt nach Pec pod Sněžkou ist eine schöne, 5 Kilometer lange Abfahrt.

Tag 5 - Pec pod Sněžkou - Prag
(Transfer 180  km / 108 Meilen mit dem AVE-Kleinbus)
Sofern Sie nicht wünschen, Ihre Tour zu verlängern, werden wir Sie ins Hotel in Prag bringen, damit Sie auch die Schönheit unserer Hauptstadt genießen können.

Tag 6 - Prag
Nach dem Frühstück Abfahrt.

Damit Sie die Schönheiten Prags voll genießen können, empfehlen wir, den Aufenthalt in Prag zu verlängern. Wir werden Ihnen gerne Unterkunft mit 10%-Preisnachlass in jedem beliebigen Hotel, der auf  www.avehotels.cz angeführt ist, sicherstellen.

Verlängerungsmöglichkeit der Tour in den Bereich der Adršpašsko-teplické skály.

Tag 5 - Pec pod Sněžkou - Polen - Teplice
(57 km = 37 Meilen mit dem Fahrrad)
Naturliebhabern empfehlen wir, diese Strecke zu verlängern und weiter nach Osten fortzusetzen. Der Charakter der Landschaft ändert sich hier wieder. Mit dem Fahrrad werden wir auch den Grenzteil von Polen besuchen und die fast 60 Kilometer lange Spazierfahrt durch ein bereits leichteres Terrain in der Region Broumovský výběžek beenden. Diese Region, die mit dem Kranz der Gebirge Javoří, Stolové und Jestřebí begrenzt ist, ist eine malerische Landschaft mit kleinen Inseln wilder Natur, bekannt vor allem durch ihre umfangreiche Felsenstädte und die einzigartige Kirchen- und Volksarchitektur. Wir empfehlen einen touristischen Ausflug zu Fuß im Gebiet der Adršpašské skály, in deren Nachbarschaft wir übernachten werden, zu unternehmen.

Tag 6 - Teplice - Prag
(Transfer 180  km / 108 Meilen mit dem AVE-Kleinbus)
Sofern Sie nicht wünschen, Ihre Tour zu verlängern, werden wir Sie ins Hotel in Prag bringen, damit Sie auch die Schönheit unserer Hauptstadt genießen können.

mapa profile

REQUEST THIS TOUR

Riesengebirge-Fahrt

Find us on Youtube ESF MPSV Praha – Prague EU CzechTourism Kudy z nudy Hotels in Prag Restaurant Guide